Mag. Michaela Huber-Achatz stellv. Stimmführerin der 1.Violinen

Im Orchester seit 2008

Geburtsjahr: 1979
Geburtsort: Salzburg

Michaela Achatz wurde in Salzburg geboren und studierte Violine in Salzburg und Wien bei Benjamin Schmid, Lukas Hagen und Eszter Haffner. Sie absolvierte ihr Studium mit Auszeichnung und erhielt ein Leistungsstipendium. 2003 gewann sie den Raiffeisen-Klassik-Preis in den Sparten Violine und Streichquartett (als Primaria des „Bacchus-Quartett“). Sie spielte im Mozarteum-Orchester Salzburg und im Volksopernorchester Wien, zur Zeit ist sie Stimmführerin der ersten Violinen im Tiroler Symphonieorchester Innsbruck.

Neben ihrer Orchestertätigkeit spielt sie Kammermusik in verschiedenen Besetzungen, sie ist Mitglied der Wiener Bachsolisten und des Ensembles „Rubato“ für neue Musik.