Alexandre Chochlov Solobratschist

Geburtsort: Smolensk (Russland)

Im Orchester seit 2010

Ausbildung:
1970-1982 Musikgymnasium Minsk (Prof. V. Rylatko)
1982-1991 HS für Musik in Minsk (Prof. L. Lastovka, N. Shcherbakov, V. Skibin)
1990 Meisterkurse bei Moskauer Streichquartett (Prof. R. Davidian)
Meisterkurse bei Moskauer Streichquartett (Prof. V. Berlinski)

Preise:
1979 Preisträger des Nationalen Viola-Wettbewerbs in Minsk
1988 Preisträger des 7. Nationalen Viola-Wettbewerbs in Minsk
1990 Preisträger des Internationalen Streichquartett-Wettbewerbs in Cremona

Berufserfahrung:
1987-1990 Mitglied des Weissrussischen Streichquartetts
1990-1994 Mitglied des Ensembles „Classic-Avantguard“
1994-1997 Stimmführer „Minsk Orchestra“
1991-2010 Lehrtätigkeit an der HS für Musik Minsk
1997-1999 Mitglied von „Amazonas Filarmonica“, Brasilien
1999-2010 Stimmführer „Minsk Orchestra“ bei den Tiroler Festspielen Erl

Konzerttätigkeit in Weisrussland, Russland, Ukraine, Polen, Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Monaco, Spanien, Italien, Finnland, Belgien, Holland, England, Irland, Norwegen, Brasilien u.a.

Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten wie G.Kuhn, Y.Menuhin, H.Pricopa, W.Keitel, G.Provatorov, G.Medaglia u.a.

Kontakt: violamila@yandex.by