Peter Rabl 2.Klarinette


Geburtsjahr: 1958
Geburtsort: Itter/Tirol

Im Orchester seit 1982

Studium am Konservatorium in Innsbruck bei Prof. Walter Kefer.
Mehrfacher Preisträger des Wettbewerbes „Jugend Musiziert“. 1982 Vertreter Österreichs beim „Europäischen Konzert“ von „JM“ in Hamburg mit den Hamburger Symphonikern unter H. Beissel mit dem Duett-Concertino von R. Strauss.
Mitglied des Tiroler Smphonieorchesters Innsbruck seit 1982, von 1982 bis 2008 als Soloklarinettist dieses Orchesters.

Unterrichtstätigkeit, Uraufführungen, Kammermusik in verschiedenen Ensembles und Besetzungen. Solist bei Symphoniekonzerten des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck mit Solokonzerten von Mozart, Hindemith, R. Strauss und F. Martin.
Peter Rabl beschäftigt sich seit 1985 intensiv mit den verschiedenen Formen der historischen und modernen Klarinette. Er ist Klarinettist und Chalumeau-Spieler in mehreren verschiedenen Orchestern und Kammermusik-Formationen der „Alten Musik-Szene“.

Unter anderem Soloklarinettist der Wiener Akademie unter Martin Haselböck, regelmäßige Engagements im Orchester Anima Eterna unter Jos van Immerseel, Konzerte mit dem L’Orfeo-Barockorchester unter Michi Gaigg, der Neuen Münchner Hofkapelle unter Christoph Hammer, dem Barockorchester L’Arpa Festante, dem Freiburger Barockorchester, mit La Banda, La Stagione Frankfurt, Concilium Musicum Wien ...

CD-Aufnahmen unter anderem mit Ars Antiqua Austria unter Leitung von Gunar Letzbor mit Bernarda Fink, als Chalumeau-Solist in Contis „Cantate con strumenti“ und Ersteinspielung des Klarinettenkonzertes von Jos. Eybler mit historischer Klarinette mit dem Concilium Musicum Wien unter Paul Angerer.

Peter Rabl spielt alle Klarinettenformen vom Chalumeau über die Barock-Klarinette, die klassische Klarinette und das Bassetthorn, bis zur romantischen und modernen Klarinette sowie Baßklarinette und vor allem auch die Bassettklarinette in Mozart’s Klarinettenkonzert in A-Dur KV 622, unter anderem mit den Tiroler Barockinstrumentalisten, dem Barockorchester L’Arpa Festante und mit dem Orchester Wiener Akademie.

Peter Rabl ist Träger des „Jakob-Stainer-Preises“ 2012 des Landes Tirol.

Kontakt:
E-Mail: rabl.clarinet@aon.at