Tanja Schwarz-Heinrich 2.Horn


Geburtsjahr: 1981
Geburtsort: Augsburg (Deutschland)


Orchestermitglied seit 2010

Den ersten Hornunterricht erhielt Tanja Schwarz-Heinrich im Alter von 6 Jahren. Im Jahr 2001 begann sie ihr Studium in den Fächern Dipl. Musiker und Dipl. Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Karlsruhe, bei Prof. Will Sanders und Jürgen Danker, das sie 2008 mit Auszeichnung abschloss. Anschließend absolvierte sie ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, bei Prof. Jörg Brückner. Im Weiteren schloss sie das Studium der elementaren Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Augsburg-Nürnberg ab.

2003 begann sie ihre Tätigkeit im Orchester. Darunter war sie bei den Dortmunder Philharmonikern (Praktikum), im Staatsorchester Kassel, bei den Duisburger Philharmonikern und dem Bundespolizeiorchester München angestellt. Einzelengagements führten sie u.a. zu den Bochumer Symphonikern, zum philharmonischen Orchester Augsburg, an die Bayerische Staatsoper(Bühnenmusik), zu den Münchner Bachsolisten und dem Verbier Festspielorchester. Neben ihrer Orchestertätigkeit unterrichtete sie leidenschaftlich Waldhorn, elementare Musikpädagogik und leitete den Bereich der Bläser an der Musikschule Langerringen.
Seit 2010 ist sie festes Mitglied des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck.